Ihr persönlicher Buchstabensalat

Haben Sie schon einmal einen Buchstabensalat bearbeitet? Wissen Wie, was ein Buchstabensalat ist? 

Wer ab und zu ein Rätselheft in die Hand nimmt, kennt das oft erst einmal undurchschaubare Chaos wild durcheinander gewürfelter Buchstaben, in dem man auf den zweiten Blick tatsächlich einige sinnvolle Begriffe entdecken kann. Oft kann man diese wiederum einem übergeordneten Thema wie Städtenamen oder Berufsbezeichnungen zuordnen. Diese findet man, abhängig vom Schwierigkeitsgrad des Rätsels (Suchsels) durch das Absuchen der einzelnen Reihen vorwärts und rückwärts geschrieben, in der Senkrechten, Waagerechten, oft auch in der Diagonalen. Ob man zum Suchen Hilfsmittel wie Lineale oder ein Papier zum Abdecken der restlichen Reihen benutzt, bleibt jedem selbst überlassen.
Eine Hilfe beim Finden bietet die Auflistung der versteckten Begriffe neben dem Buchstabengitter.
Das heißt: Im Regelfall ist dem so, bei den beiden selbst gefertigten Buchstabensalaten, die Sie auf den Fotos unterhalb dieses Textes finden, müssen Sie einen anderen Weg finden, um Ihr Ergebnis zu überprüfen:

Sie können natürlich auch einfach den unten dargestellten Weg zum Ziel nutzen, um Ihr eigenes Wortsuchbild zu erstellen. Das macht Spaß, hält geistig genauso fit wie das Suchen und kann später auch noch von anderen Menschen genutzt werden, wenn Sie Ihr Ergebnis weiterreichen …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s